Informationen zur 5. Fachtagung

Informationen zur 5. Fachtagung des Programms "Schule - Wirtschaft/ Arbeitsleben" -
"Berufsorientierung als Bildungsstandard?"
Potsdam, 29./ 30. September 2004

Das Tagungshaus

Programm

Impressionen von der Fachtagung


Die komplette Dokumentation der 5. SWA-Fachtagung (14 MB)

Inhalt:

1 Begrüßung:
1.1 Herr Jürgen Hegemann, Kultusministerium Brandenburg
1.2 Ministerial Dirigent Hans Konrad Koch, Bundesministerium für Bildung und Forschung
1.3 Prof. Dr. Gerd-E. Famulla, Leiter der wissenschaftlichen Begleitung, Universität Flensburg

2 Präsentation der SWA-Projekte des Landes Brandenburg
2.1 "Netzwerk Zukunft. Schule + Wirtschaft für Brandenburg"
2.2 "Praxislernen - Flexibilisierungsbausteine und Berufswahlpass"

3 Vorträge
3.1 Prof. Dr. Oelkers: Nationale Bildungsstandards: Rhetorik, Praxis und Berufsbezug
3.2 Prof. Dr. Gerd-E. Famulla: "Berufsorientierung als Bildungsstandard?"

4 Gute Beispiele zur Berufsorientierung
4.1 Finn Sandby Hansen: Ausbildungsberatung der Folkeskole in Dänemark
4.2 Dr. Peter Härtel: Berufsorientierung in Österreich
4.3 Dieter Emler: Sandhorster Modell, Hauptschule Aurich, Ostfriesland
4.4 Olaf Simon: Assessmentverfahren als stärkeorientiertes Instrument der Potentialanalyse

5 Arbeitsgruppen mit den Referenten der "Guten Beispiele"
5.1 Bericht aus der Arbeitsgruppe 1 mit Finn Sandby Hansen
5.2 Bericht aus der Arbeitsgruppe 2 mit Dr. Peter Härtel
5.3 Bericht aus der Arbeitsgruppe 3 mit Dieter Emler
5.4 Bericht aus der Arbeitsgruppe 4 mit Olaf Simon

6 Arbeitsgruppen zum Thema:
"Kriterien, Elemente und Strukturen für eine gute Berufsorientierung - Welchen Beitrag können Berufswahlpass, Gütesiegel und Zertifizierungen leisten?"


6.1 Bericht aus der Arbeitsgruppe 5: Der Berufswahlpass:
Ein Beitrag zur Sicherung des Bildungsstandards Berufsorientierung

6.2 Bericht aus der Arbeitsgruppe 6: Qualitätssiegel:
Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung

6.3 Bericht aus der Arbeitsgruppe 7: Siegel 2000:
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule

6.4 Bericht aus der Arbeitsgruppe 8: Wie verändern Lernpartnerschaften von Schulen und Unternehmen das Schulcurriculum?

7 Podiumsdiskussion zum Thema "Bildungsstandard Berufsorientierung als Anstoß zur Schulprogrammentwicklung"

8 Anhang
8.1 Tagungsprogramm
8.2 Kontaktadressen zur wissenschaftlichen Begleitung
8.3 Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 5. Fachtagung des SWA-Programms


Einzelne Beiträge der Dokumentation der 5. SWA-Fachtagung

Die Begrüßung von Herrn Jürgen Hegemann, Kultusministerium Brandenburg (35,3 KB)

Die Begrüßung von Herrn Min.Dirig. Hans Konrad Koch, BMBF (35,2 KB)

Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Oelkers: Nationale Bildungsstandards - Rhetorik, Praxis und Berufsbezug

Der Vortrag von Prof. Dr. Famulla: Berufsorientierung als Bildungsstandard? (122 KB)

Der Vortrag von Finn Sandby Hansen: Ausbildungsberatung der Folkeskole in Dänemark (682 KB)

Der Vortrag von Olaf Simon: "Gute Beispiele zur Berufsorientierung: Assessmentverfahren als stärkenorientiertes Instrument der Potenzialanalyse" (386 KB)

Der Vortrag von Dieter Emler: "Gute Beispiele zur Berufsorientierung: Sandhorster Modell, Hauptschule Aurich" (756 KB)

Die Folien zum Vortrag von Dr. Peter Härtel, Teil 1 (537 KB)

Die Folien zum Vortrag von Dr. Peter Härtel, Teil 2 (521 KB)


Tagungsorganisation:
Ute Michaelis
Tel. 0521/106-4251
Fax 0521/106-6402
E-Mail ute.michaelis@uni-bielefeld.de

  
SWA wurde gefördert von